Wie du eine Stelle anlegst

Nach deiner Registrierung bist du schon fast startklar. Denn egal, ob du am PC sitzt oder mit dem Handy in der Handy auf die U-Bahn wartest: Nirgendwo stellst du deine Jobs schneller ein als bei WorkNow. Hier erklären wir dir, wie das genau funktioniert:

Der WorkNow-Stellenkonfigurator

Wenn du dich zum ersten Mal einloggst, startet der Stellenkonfigurator automatisch. Falls du mehr als eine Stellen anlegen möchtest, findest du ihn auf deinem Handy außerdem jederzeit, indem du in den Menütab „Jobs“. wechselst und mit dem entsprechenden Button unten eine neue Stelle anlegst.

Schritt 1: Tätigkeit wählen

Tippe als Erstes auf den Tätigkeitsbereich, für den du Mitarbeiter suchst:

(Schritt 1.5: Jobtyp auswählen)

Falls du in einer unserer häufigsten Branchen unterwegs bist, kann WorkNow die Stelle noch besser für dich vorkonfigurieren, indem die erfolgreichsten Voreinstellungen aller anderen Jobs, genutzt werden. In diesem Fall zeigt WorkNow dir nun häufige Stellenprofile des gewählten Tätigkeitsbereichs aus.

Schritt 2: Erfahrungen einrichten (optional)

Im nächsten Schritt kannst du angeben, welche Erfahrungen deine Kandidaten mitbringen müssen oder sollten. Klappe dazu einen Bereich aus und wähle so viele Erfahrungen aus, wie du möchtest. Für jede einzelne von ihnen kannst du einstellen, ob sie ein Muss oder ein Kann ist.

Schritt 3: Sprachkenntnisse einrichten (optional)

Im nächsten Schritt kannst du angeben, welche Sprachkenntnisse deine Kandidaten mitbringen müssen. Füge dazu beliebig viele Sprachen hinzu und konfiguriere das mindeste Kenntnisniveau, das du voraussetzt.

Schritt 4: Arbeitszeit konfigurieren

Im nächsten Schritt stellst du ein, wie viele Stunden Kandidaten dich unterstützen sollten, um für dich in Frage zu kommen. Du kannst auch einen Bereich angeben.

Schritt 5: Verfügbarkeitsfilter einrichten (optional)

Im nächsten Schritt kannst du ganz genau einstellen, wann deine Kandidaten verfügbar sein müssen. Dabei kannst du angeben, an welchen Tagen du Unterstützung brauchst und falls nötig sogar für jeden einzelnen Tag separate Uhrzeiten angeben. Tipp: Du kannst eine Uhrzeit, die du für einen Tag eingestellt hast, für alle anderen übernehmen, indem du in ein Uhrzeit-Feld klickst.

Schritt 7: Firmenlogo hochladen (optional)

Um die Stelle für potentielle Kandidaten ansprechender zu machen, kannst du dein Logo hochladen. Das optimale Format ist 1:1, aber WorkNow hilft dir nach dem Upload beim Zuschneiden.

Schritt 7: Unternehmensinformation

Zum Schluss fehlen nur noch die harten Fakten wie deine Adresse und eine sehr kurze Beschreibung der Tätigkeit. WorkNow hilft dir mit Vorschlägen weiter.


Am Desktop Details anpassen

Für volle Kontrolle über alle Details deiner Stelle, kannst du am PC zusätzlich einige Einstellungen vornehmen. Klicke dazu auf den Stift neben einem deiner Jobs.

Mit einem Klick auf „Anforderungen hinzufügen“ gelangst du zu unserem Anforderungskatalog. Hier kannst du die einzelnen benötigten Qualifikationen an- und abwählen:

Bist du mit deiner Auswahl zufrieden, gelangst du mit einem Klick auf „Fertig“ zurück zur Konfiguration deines Wunschkandidaten.

Hier kannst du zu jeder Qualifikation einstellen, ob Bewerber sie unbedingt erfüllen müssen (sprich: WorkNow wird den Rest der Kandidaten gar nicht erst an dich weiterleiten), oder ob du selbst entscheiden möchtest. Das erledigst du mit den Auswahlelementen unter „WorkNow soll Kandidaten…“

Falls du möchtest, dass WorkNow die Kandidaten automatisch filtert, kannst du deine Kriterien präzisieren. Hier siehst du, wie das zum Beispiel mit dem Alter klappt:

Du wirst in diesem Fall gefragt, wie alt der Kandidat mindestens sein muss, um zur Stelle zu passen. Bei einer Ja/Nein-Frage funktioniert das ganz ähnlich. Mit der Einstellung unten leitet WorkNow beispielsweise Kandidaten, die nicht fit genug für körperliche Arbeit sind, nicht mehr an dich weiter:

Bist du mit der Konfiguration deines Traumbewerbers zufrieden, braucht WorkNow noch einige Fakten zur Stelle. Du findest sie im Reiter „Stelleninformationen“:

Dabei werden Angaben wie dein Firmenname oder deine Adresse automatisch mit deinen Accountdaten vorausgefüllt.

Ganz unten kannst du optional noch dein Logo und einen Hintergrund für deine Anzeige hochladen, damit sie den Bewerbern noch besser ins Auge sticht. Du siehst auch direkt eine Vorschau.

Die optimalen Formate sind 300:300 für dein Logo und 900:300 für den Hintergrund.

Tipp: Fährst du mit der Maus über den Reiter „Stelleninformationen“, zeigt WorkNow dir eine Liste der Angaben, die mindestens erforderlich sind.

Mit einem Klick auf „Erstellen“ ist deine Anzeige live und wird direkt an die Kandidaten ausgespielt.